Herzlich willkommen

Unsere Schule liegt in der Gemeinde Beverstedt, die im Süden des Landkreises Cuxhaven zu finden ist. In unserer Schule leben 200 Kinder, 16 Kolleginnen und Kollegen, Sekretärin, Hausmeister und Reinigungskräfte.

image002

Hier ein kurzer Überblick über die Entwicklung unserer Schule:

  • 01.08.1978: Die Grundschule Beverstedt wird in der Feldhofstraße gegründet
  • 01.08.1981: Einweihung des neuen Schulgebäudes An der Brake
  • 19.01.1996: Einweihung des ersten Schulerweiterungsbaus
  • 02.09.1999: Einweihung des zweiten Schulerweiterungsanbaus

Im Herbst 1990 beschäftigte sich das Kollegium erstmals sehr intensiv mir dem Thema „Veränderte Kindheit – veränderte Schule“ mit dem Ziel der Einrichtung einer „Vollen Halbtagsgrundschule“ (VHGS). Dieses Schulmodell soll Berufstätigen und Alleinerziehenden entgegenkommen, da es den Kindern einen festen zeitlichen Rahmen bietet, der zu der Zeit nicht üblich war.

Die Kollegen, die auf nur wenig Erfahrungswerte anderer Schulen zurückgreifen konnten, leisteten grundlegende Überzeugungsarbeit und so konnte die Grundschule Beverstedt zu Schuljahresbeginn 1992 als VHGS starten und gemeinsam mit Wehdel und Langen eine Vorreiterrolle im Landkreis einnehmen.

Lehrerkollegium, Eltern und Schulträger stehen nach wie vor hinter diesem Schulmodell und identifizieren sich damit. Neben der Garantie der festen Anfangs- und Schlusszeiten, haben wir das Modell VHGS mit weiteren Inhalten gefüllt:

  • Durch mehr Zeit der Kinder mit ihren Lehrkräften können pädagogische Ziele durch feste Bezugspersonen erreicht werden
  • Durch den erweiterten Unterrichtsrahmen können Unterrichtsinhalte intensiver kreativ, kognitiv, manuell und sozial erarbeitet werden
  • Mehr Zeit bedeutet auch, sich auf das Lernen des Lernen konzentrieren zu können und somit die Schülerinnen und Schüler besser in die Lage versetzen zu können, ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen besser einschätzen zu können

Auch wenn die heutigen „Verlässlichen Grundschule“ ebenfalls einen zuverlässigen Zeitrahmen für Schüler und Eltern garantieren, hebt sich die VHGS davon ab, indem sie erstens kein „Betreuungsangebot“ vorhält, sondern Unterrichtsstunden mit Lehrern des Kollegiums und zweitens keine Vertretungslehrkräfte nach Bedarf anfordert, sondern Vertretungsunterricht durch die vorhandenen Kollegen abdeckt. Mit dem Schuljahr 2010/11 wurde die „Volle Halbtagsgrundschule Beverstedt“ zwangsweise in eine verlässliche Grundschule umgewandelt. Im Zuge dieser Umwandlung haben wir pädagogische Mitarbeiter eingestellt, die uns in unserer pädagogischen Arbeit unterstützen und für den Vertretungsunterricht zur Verfügung stehen.