Mit Kreativität gegen den Krieg

Sich gegen den Krieg in der Ukraine zu stemmen ist nicht leicht als Grundschüler. Die 3. und 4. Klassen haben es auf ihre Art gemeinsam versucht, und geschafft: Sie haben im Kunst- und Werkunterricht viele tolle Sachen gestaltet und bei der Aktion “Beverstedt hilft” auf dem Feldhofplatz in Beverstedt verkauft.

Die 3. und 4. Klassen hatten Jutebeutel mit Friedenssymbolen, der ukrainischen Flagge und Blumen verziert, Eier gefilzt und Steine bemalt. Die Klasse 3a hingegen hat Nistkästen bunt bemalt. Nicht nur mit der blau-gelben Flagge, auch die russische Flagge durfte im Zeichen der Völkerverständigung nicht fehlen. Die 3b hat aus Muggelsteinen und Stoffsäckchen hübsche Tic-Tac-Toe-Spiele gestaltet.

Auf dem Markt war die Nachfrage groß. Am Ende war das Angebot deutlich geschrumpft, dafür war die Kasse gefüllt. Neben dem vielfältigen Angebot gab es auch eine Tombola, an der jeder sein Glück versuchen konnte. Als Preise gab es Bücher, Spiele und sogar ein Skateboard.

Neben den liebevollen Angeboten hat sicher auch das Wetter eine Rolle gespielt. Bei Frühlingstemperaturen und strahlendem Sonnenschein war der Platz prall gefüllt mit Besuchern, die natürlich gerne für den guten Zweck auch noch eine zweite Tasche gekauft haben. Das Geld kommt Hilfsorganisationen zugute.