Neue Wohnungen für gefiederte Freunde

On 7. Mai 2020 by admin

Auch Vögel brauchen ein Zuhause, in dem sie ihr Nest bauen und vor Feinden sicher sein können. Solch ein Zuhause haben die Schüler der 3c für die gefiederten Freunde gebaut.

Ganz alleine mussten sie den Bau nicht machen: Tatkräftige Hilfe kam von Naturschützer Hermann Kück, der nicht nur mithalf, sondern auch einiges über die Vögel in unserer Gegend wusste.

Alle Mädchen und Jungen hatten sichtlich Spaß, mit Hammer und Nagel ein sicheres Heim für Meise & Co. zu bauen. Die Schüler halfen sich gegenseitig, unterstützten sich und schafften so gemeinsam viel. Das war auch nötig, denn zum Halten der Bretter brauchte es zwei.

Das Bauen war das eine, nun mussten die Nistkästen auch noch aufgehangen werden. Dabei half Hausmeister Jörn Struzyna, so dass die Kästen am Ende sicher auf dem Schulgelände hingen.

Am Ende konnten die Schüler stolz auch sich sein. Und die Vögel durften sich freuen: wieder ein neues Heim für Nachwuchs.