Piraten und Einhörner erobern die Grundschule

On 13. März 2019 by admin

IMAG4457Bunt, laut, lustig, Fasching: Am Rosenmontag stand die Grundschule an der Brake Kopf. Unterricht gab es natürlich keinen, dafür ein großes Fest mit viel Essen, viel Musik und tollen Kostümen. Auch die Lehrkräfte mischten kräftig mit und sorgten dafür, dass der Tag für viele Schüler jetzt wohl zu den schönsten im Schuljahr zählen dürfte.
Nicht fehlen durften natürlich die tollen Kostüme. Die Jungs kamen als Fußballprofi und dribbelten schon einmal den Ball wie Thomas Müller. Auch Star Wars Krieger und andere Helden tummelten sich in den Klassen und in der Pausenhalle. Bei den Mädchen stand Marienkäfer-Superheldin Ladybug ganz hoch im Kurs, aber auch die zeitlose Prinzessin war oft zu sehen. Einige machten es besonders kreativ und kamen als durchgestyltes Einhorn oder gleich im Bärenkostüm, und spielten mit furchterregenden Piraten oder Indianerinnen.
Höhepunkt war wie immer die traditionelle Polonäse durch die gesamte Schule, bei der auch die Lehrkräfte kurzerhand eingebunden wurden. Auch die hatten sich allerlei tolle Kostüme ausgedacht: Ob als Trio mit Bienen-, Imker- und BLumenwiesenkostüm, Nonne, Weihnachtsmann oder Ampel – viele Schüler erkannten ihre Klassenlehrer nicht wieder.
Nach der Polonäse hatten die Mädchen und Jungen Gelegenheit, duzrch die Klassen zu gehen. Dort waren Spiele aufgebaut, vom ewigen Klassiger Dosenwerfen bis zum Geisterlabyrinth. Da viele Klassen für ein ordentliches Büffet gesorgt hatten, hatten die Schüler bis Schulschluss Energie, auch fürs Aufräumen, das ebenso zum Fasching gehört.